03.2008 Transport 5

Transport 7

Rumänien Sunshine e.V. bringt zwei große Tracks mit Hilfsgütern nach Rumänien. Insgesamt 40 Tonnen mit Kleidung, Spielsachen, Betten, Tischen, Stühlen und anderen Hilfsgütern werden auf den Weg gebracht. Dies ist der bislang größte Hilfstransport unseres Vereins. Seit nun drei Jahren bringen wir ca. zweimal im Jahr Ware nach Adanca, einen kleinen Ort mit 2000 Einwohnern nicht weit von Bukarest. Bisher wurden die Lieferungen mit 7,5 Tonnen durchgeführt. Diese Transporte wurden von Winfried Dederichs, Arnold Gehlen und Stefan Dederichs im Wechsel gefahren. Im letzten Jahr kam es nun zu intensiveren Gesprächen zwischen den Vereinen Rumänien Sunshine e.V. und Sonnenblume e.V. die sich gegenseitig unterstützen wollen. So bereits praktiziert bei der Beladung der Möbel und Betten aus dem ehemaligen Hermann-Josef Haus (Kloster) in Nettersheim.

Ein besonderes Dankeschön gilt hier der Geschäftsleitung vom St. Hermann-Josef Haus für die Bereitstellung den unzähligen Möbel, Betten und Sanitäts- sowie Haushaltegeräte.

So können Sie helfen!

Bisher größte Lieferung Galerie

Kontrolle der Feuerwehr

Das Team von Rumänien-.Sunshine e.V. konnte sich bei dem Besuch in Adanca von dem Zustand der Feuerwehr überzeugen. Alles ist peinlich genau an seinem Platz und geordnet, das Fahrzeug wird hervorragend gepflegt. Mehr als 20 Einsätze wurden bereits mit dem durch Rumänien-Sunshine e.V. organisiertem Löschfahrzeug gefahren. Die Feuerwehr gehört durch die Organisation von Rumänien-Sunshine zu der best ausgerüsteten in der Region. Bei Wettbewerben konnte bereits der 1. Platz gemacht werden. Rumänien Sunshine organisierte eine Feuerwehrfahrzeug samt Ausrüstung für Adanca.

Kontrolle der Feuerwehr Galerie

Abladung und Verteilung Galerie

Abladung und Verteilung Galerie