Pachen und Laden

Packen, laden und sortieren

Packen, laden, Transport und Verteilung
Nach der Gründung von Rumänien-Sunshine e.V. wurden die Pakete zunächst im Gästezimmer von Familie Dederichs gepackt, die Lagerung erfolgte in einer Doppelgarage. Als die Räumlichkeiten zu klein wurden, entschloss man sich mit einer weiteren Hilfsorganisation, die alten Schule in Pesch anzumieten. Hier packt Wilhelmine Dederichs, zeitweise unterstützt von Winfried Dederichs und Monika Breuer die Pakete, die in zweisprachig beschriftet werden.
Wurden die ersten Transporte noch mit einem geliehenen LKW und Anhänger durchgeführt, so kaufte der Verein später einen eigenen LKW. Durch diverse Pannen wurden die Kosten so hoch, das man sich Zeit entschloss den LKW zu veräußern und für die Transporte einen 40 Tonnen LKW anzumieten. Insgesamt konnten mehr als 30 Transporte nach Rumänien gebracht werden.

In den ersten Jahren wurden in Rumänien die Hilfsgüter noch mit dem Pferdegespann verteilt, heute nur noch in wenigen Fällen.

Die Verteilung der Sachen wird vor Ort, durch unser begleitendes Rumänien-Sunshine e.V. Team, durchgeführt, die Verteilung der Bekleidung erfolgte über das Kinderkrankenhaus in Adanca unter vertrauensvoller Aufsicht von Direktorin Christina Sima.
Zwischenzeitlich wurde die Kleiderlieferung eingestellt.

So können Sie helfen!

Sortieren , Packen, Verladen 1