St.Josefsheim Köln-Weiden stiftet Einrichtung

Das Altenpflegezentrum St. Josefsheim in Köln-Weiden, wird erweitert und umgebaut. Wegen neuer Vorschriften, darf das bisher genutzte Mobiliar nicht mehr verwendet werden. Zum verschrotten waren die schönen Möbel zu schade. In Deutschland gab es wegen den geänderten Vorschriften keine Verwendung mehr.
Da Rumänien-Sunshine, schon verschiedene Einrichtungsgegenstände für Krankenhäuser, Altenheim und Behindertenheime von der Marienborn GmbH übernommen hat, so lag es nahe, die Hilfsorganisation erneut anzusprechen, die begeistert war von dem guterhaltenen Mobiliar.
Zwar gelten in Rumänien die gleichen EU Rechte, aber hier ist man froh überhaupt guterhaltene Möbel zu bekommen, da das Geld für Einrichtungen nach EU-Norm fehlt. Bisher dienten, nicht verstellbare einfache Rohrrahmengestelle als Pflegebetten, bis zu 10 Patienten liegen auf einem Zimmer, ein nicht vorstellbarer Zustand.
Die Pflegedienstleitung Frau Lisa Falk war froh einen würdigen Verwendungszweck gefunden zu haben. Rumänien-Sunshine e.V. war seinerseits glücklich, das man wieder guterhaltene Möbel übernehmen und seiner Bestimmung in Rumänien, hier für das Krankenhaus Tergoviste (900 Betten) und das Behindertenheim in Adanca (150 Kinder) sowie das Altenpflegeheim in Bucsani (100 Personen) übergeben kann. Die Einrichtungen liegen etwa 80 km von Bukarest entfern, am Fuße der Karpaten, in einer äußerst ärmlichen Gegend.
Insgesamt konnten jeweils 38 Pflegebetten, Matratzen, Nachttische, Tische, Stühle, Hochstühle und Sideboards und weitere Gerätschaften, übernommen werden.

Tranport 1 (14.06.2015)

Zu den Bildern

Tranport 2 (16.05.2015)

Zu den Bildern