08.08.2006 Besuch Bürgermeister in Roderath

Besuch des Bürgermeisters Ionita Sorin Vasile

Unser Team wird vom Bürgermeister aus Gura Ocnitei Ionita Sorin Vasile eingeladen.
Aus Anerkennung und Dankbarkeit für 30. Hilfstransport, hat uns der Bürgermeister 2 Tage in sein Hotel in den Bergen eingeladen und uns umliegende Sehenswürdigkeiten gezeigt u.a. das Schloss Hohenzollern und das benachbarte Kloster. Wir waren begeistert. Dankeschön


So können Sie helfen!

Einladung des Bürgermeisters Bildergalerie

Besuch des Bürgermeisters Liviu Stanciu

Rumänien Sunshine e.V. Vorstand Stefan Dederichs und Bürgermeister Liviu Stanciu (Adanca/Rumänien) wurden Freunde

Bürgermeister Liviu Stanciu aus Gura Ocnitei Rumänien besucht Rumänien-Sunshine e.V.

Bürgermeister Liviu Stanciu besuchte vom 08.08-11.08.06 Rumänien Sunshine e.V. in Roderath. Er wohnte während seines Aufenthalts bei Stefan und Camelia Dederichs. Begleitet wurde Herr Stanciu von einem der größten Arbeitgeber der Region Herrn Lucian Nedelcu. Herr Lucian Nedelcu beschäftigt in seinem Konzern mehr als 500 Mitarbeiter. Grund des Besuches war die großartige Hilfe von Rumänien Sunshine im letzten Jahr und die Vertiefung von Gesprächen zur weiteren Zusammenarbeit. Rumänien Sunshine konnte bereits zwei große Transporte mit Hilfsgütern nach Adanca bringen. Auf Grund der Hilfsgüter konnte nicht nur dem Kindergaren, der Schule, der Krankenstation, dem Altenhaus, dem Kinderkrankenhaus und den Menschen geholfen werden, es konnten sogar neue Arbeitsplätze geschaffen werden. Wir sind begeistert, wie sehr sich Bürger aus Deutschland engagieren, um uns zu unterstützen, so Herr Stanciu. Der Bürgermeister wollte von seinem Besuch Eindrücke und Anregungen mitnehmen.

So können Sie helfen!

Besichtigung des Altenheims in Nettersheim

Herr Hövel führt den Bürgermeister aus Adanca und den Rumänien Sunshine e.V. Vorstand durch das Altenheim in Nettersheim

Auf seinem Programm stand somit auch der Besuch des Altenheims in Nettersheim. Das Altenheim in Adanca soll erneuert und modernisiert werden, dazu konnte Herr Stanciu hier gute Anreize aufnehmen. Er war begeistert wie viel Komfort die Menschen in deutschen Altenheimen haben, aber auch erschrocken, welche Kosten mittlerweile damit verbunden sind.

Zwischenzeitlich konnte das Altenheim in Gura Ocnitei entsprechend dem Deutschen Standart mit Unterstützung der EU gebaut werden. Daher unterstützt Rumänien-Sunshien e.V. dieses Altenheim nicht.mehr.

Besichtigung des Altenheim in Nettersheim

Treffen m. Bürgermeister Wilfried Pracht

Personen: Winfried Dederichs, Liviu Stanciu, Camelia Dederichs, Wilfried Pracht, Stefan Dederichs

Nach dem Besuch des Altenheims stand das Treffen mit Herrn Pracht, dem Bürgermeister aus Nettersheim auf dem Programm. Herr Pracht begrüßte Herrn Stanciu herzlich und hieß ihn willkommen. Das Treffen erfolgte nicht im Rathaus, sondern im Holzkompetenzzentrum Nettersheim, welches Herr Pracht als „die gute Stube“ bezeichnete - ein Zeichen dafür, wie freundlich Herr Stanciu auch von der Gemeinde empfangen wurde. Zum Zeichen und dem Angebot eines künftig engeren Austausches trug sich Herr Stanciu ins Gästebuch der Gemeinde ein. Der Großunternehmer Herr Lucian Nedelcu wie auch der Vorstand von Rumänien Sunshien e.V. waren bei dem Gespräch anwesend. Auch Herr Nedelcu erhofft sich durch die neuen Kontakte weitere Impulse und Anregungen um die Wirtschaft anzutreiben.

Treffen m. Bürgermeister Wilfried Pracht

Besichtigung Feuerwehrhaus Roderath

Personen: Winfried Dederichs, Lucial Nedelcu, Stefan Dederichs, Liviu Stanciu

Der Vorstand von Rumänien Sunshine e.V und Gemeindebrandmeister Winfried Dederichs zeigte den Gästen zum Abschluss noch die Feuerwehreinrichtung von Roderath. Bereits vor dem Besuch in Roderath hatte der Bürgermeister von Adanca eine offizielle Anfrage zur Unterstützung bei der Besorgung eines Feuerwehrautos gegenüber Rumänien Sunshine gestellt. Der Verein hat sich als nächstes größeres Projekt das Ziel gesetzt, dieses Auto zu organisieren. Die Gemeinde in Rumänien hat ca. 8000 Einwohner, besitzt jedoch kein einziges funktionierendes Feuerwehrfahrzeug. Wenn man bedenkt, dass fast jeder Haushalt mit Holz geheizt wird, ist dies erschreckend. In Deutschland stehen in vergleichbaren Gemeinden bis zu 18 Fahrzeuge zur Verfügung. Wir sind stolz darauf, dass wir bereits im ersten Jahr unseres Bestehen so gute Kontakte und Verbindungen schaffen konnten. Mit der Zusammenkunft beider Bürgermeister und dem Einsatz des Großunternehmers konnte ein großer Schritt in Richtung Hilfe für die Bevölkerung in Rumänien gegangen werden. Sowohl der Bürgermeister wie auch der Großunternehmer haben Rumänien Sunshien e.V. ihre volle Unterstützung zugesagt.

Besichtigung Feuerwehrhaus Roderath